Dr. Dennis Dold

img_9265web1

Rechtsanwalt Dr. Dennis Dold, LL. M. (London)

Tätigkeitsfelder
  • Medienrecht
  • Wettbewerbs- und Markenrecht
  • Strafrecht
Lebenslauf

Rechtsanwalt Dr. Dennis Dold studierte Rechtswissenschaften an der Universität Regensburg. Dabei wurde er von der Studienstiftung des deutschen Volkes mit einem Stipendium gefördert. Die Erste juristische Staatsprüfung schloss er mit der Note „sehr gut“ ab. Dafür wurde er als einer der beiden besten Teilnehmer seines Prüfungstermins von der Staatsministerin für Justiz des Freistaates Bayern geehrt.

Nach dem Studium arbeitete Rechtsanwalt Dr. Dennis Dold als wissenschaftlicher Mitarbeiter an einem strafrechtlichen Lehrstuhl der Universität Regenburg und beim Exzellenzcluster der Universität Konstanz. In dieser Zeit entstanden zahlreiche wissenschaftlichen Publikationen zum Strafrecht.

Ein von dem Deutschen Akademischen Austauschdienst gefördertes Masterstudium am King’s College London schloss Rechtsanwalt Dr. Dennis Dold mit Auszeichnung ab.

Nach dem Referendariat beim Landgericht Mönchengladbach absolvierte Rechtsanwalt Dr. Dennis Dold die Zweite juristische Staatsprüfung. Für sein „besonders hervorragendes Ergebnis“ wurde er vom Justizminister des Landes Nordrhein-Westfalen geehrt.

Seine von der Studienstiftung des deutschen Volkes geförderte und von Herrn Prof. Michael Pawlik betreute strafrechtliche Doktorarbeit „Eine Revision der Lehre vom Rücktritt vom Versuch“ schloss er mit der Bestnote „summa cum laude“ ab.

Als Rechtsanwalt war Dr. Dennis Dold zunächst in einer internationalen Wirtschaftskanzlei im Recht des gewerblichen Rechtsschutzes tätig. Später wechselte er zunächst zu Schwenn & Krüger Rechtsanwälte und dann zu Sven Krüger Rechtsanwälte.

Publikationen
  • Prozessverschleppung durch Missbrauch des Beweisantragsrechts, in: JA 2005, 766
  • Die action libera in causa als Sonderfall der mittelbaren Täterschaft, in: GA 2008, 427
  • Die Mehrfachkausalität von Sorgfaltspflichtverletzungen, in: Rechtstheorie 2010, 1
  • Die Zurechnung des Erfolgs bei den Vorsatzdelikten, in: ZStW 122 (2010), 785
  • Eine Revision der Lehre vom Rücktritt vom Versuch, Tübingen 2017
  • Kommentierung von Art. 69 UPCA, Rules 150-154, 156 und 157 UPC Rules (gemeinsam mit Dr. Clemens Plassmann bzw. Prof. Dr. Winfried Tilmann), in : Tilmann u. a. (Hrsg.), Unified Patent Protection in Europe
  • Kommentierung von Art. 69 EPGÜ, Regeln 150-154, 156 und 157 EPGÜVerfO (gemeinsam mit Dr. Clemens Plassmann bzw. Prof. Dr. Winfried Tilmann), in: Tilmann u. a. (Hrsg.), Einheitspatent und Einheitliches Patentgericht, im Erscheinen
  • Versuch und Rücktritt, in: Kindhäuser u. a. (Hrsg.), Strafrecht und Gesellschaft